Dr. Eva Vesterling zur neuen Regionalvorsitzenden München/Südbayern der Familienunternehmer gewählt

 

München, 25. Dezember 2019

Der Regionalkreis München/Südbayern des Wirtschaftsverbandes DIE FAMILIENUNTERNEHMER hat kürzlich auf seiner Mitgliederversammlung einen neuen Vorstand gewählt.

Den Vorsitz wird künftig Dr. Eva Vesterling übernehmen. Die 41-jährige ist Aufsichtsratsvorsitzende der Vesterling AG - Personalberatung für Technologie in München. Zudem wurden Ignaz Graf zu Toerring-Jettenbach (Unternehmensgruppe Graf zu Toerring-Jettenbach), Daniel Mannstedt (taccs GmbH) sowie Elena von Möller (Dachwerk Loft GmbH & Co. KG) in den Regionalvorstand gewählt.

 

Dr. Eva Vesterling, Vorsitzende des Regionalvorstands München/Südbayern DIE FAMILIENUNTERNEHMER

 

Dr. Vesterling bedankte sich insbesondere bei dem scheidenden Regionalvorsitzenden Dr. Andreas Storp für sein jahrelanges ehrenamtliches Engagement. In ihrer Amtszeit wird die neue Vorsitzende besonderen Wert auf den unternehmerischen Austausch sowie die Umsetzung regionalpolitischer Initiativen der Familienunternehmer legen. „Der Großteil der Münchner Unternehmer sind Familienunternehmer, die sich für die Belange ihrer Mitarbeiter und sinnvolle Arbeitsplätze einsetzen. Wir fordern von der Politik, dass sie sich insbesondere beim Bürokratieabbau und bei der Schaffung zukunftsfähiger, digitaler Infrastruktur mehr anstrengt“, so Dr. Vesterling. „Nach einem spannenden Jubiläumsjahr 2019 unter dem Motto ‚Das WIR in Wirtschaft‘, in dem wir deutlich gemacht haben, dass wir Familienunternehmer für Freiheit, Verantwortung, Eigentum und Wettbewerb stehen, freue ich mich auf ein ereignisreiches neues Jahr 2020. Es warten viele Highlights auf unsere Mitglieder, wie etwa das Sommerfest auf Schloss Nymphenburg oder ein politischer Abend im Bayerischen Landtag“, so die neue Vorsitzende abschließend. Im Anschluss an die Mitgliederversammlung mit Wahl fand die stimmungsvolle Weihnachtsfeier des Regionalkreises statt, die den Mitgliedern einen wunderbaren Rahmen für angeregte Gespräche gab. Mit Blick auf die hell erleuchtete Oper lauschten die Mitglieder der Sopranistin Barbara Winter, die mit Darbietungen aus Opern, Operetten und weihnachtlichen Klängen für eine festliche Stimmung sorgte.


Die neugewählten Mitglieder des Vorstandes im Regionalkreis München/Südbayern Daniel Mannstedt, Elena von Möller, die neue Regionalvorsitzende Dr. Eva Vesterling, Ignaz Graf zu Toerring-Jettenbach (v.l.n.r.).

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.Weitere Informationen