Personalberatung für Technologie

Business Skills Trainings

Sichere Business Skills sind eine unabdingbare Voraussetzung für die erfolgreiche Arbeit von karrierebewussten Menschen. Während das technische Wissen meist stark ausgeprägt ist, fehlt es nicht selten an kommunikativen Fähigkeiten oder am Selbstmanagement. Unsere Trainings verhelfen Ihnen in diesen sensiblen Themen zu nachhaltigem Erfolg.

Zielgruppe: Fachkräfte sowie Projektleiter, Teamleiter, junge Abteilungsleiter und
(angehende) Führungskräfte aus dem Bereich Technologie

Themenbereiche

Interkulturelles Training “Arbeiten in Deutschland”

pfeil-hoch pfeil-runter

Der Fachkräftemangel in Deutschland führt dazu, dass immer mehr Unternehmen Mitarbeiter aus dem Ausland holen. Es empfiehlt sich, ausländische Kollegen auf das Arbeiten in Deutschland optimal vorzubereiten. Sie können so Reibungsverluste am Arbeitsplatz und damit unnötige Kosten durch fehlerhafte Kommunikation vermeiden. Schließlich möchten Sie durch ein bestmögliches Onboarding mit dem/den neuen Mitarbeiter/n schnell effektiv Ergebnisse und Gewinne erzielen. Ein interkulturelles Training bietet aber noch mehr: Sie können Ihr Unternehmen, als guten Arbeitgeber positionieren und Ihre/n neuen Mitarbeiter durch diese auch für sie / ihn wertvolle Unterstützung nachhaltig motivieren und binden.

Trainingsinhalte (die Anpassung an Kundenwünsche ist jederzeit möglich):

  • as bedeutet Kultur?
  • Eisberg-Modell – sichtbares Verhalten und unsichtbare Werte
  • Kultur und Subkulturen in Deutschland
  • Kulturelle Einflüsse in der Arbeitswelt
  • MIS-Faktoren – fehlerhafte Wahrnehmung und Einschätzungen
  • Selbst- und Fremdwahrnehmung
  • Stereotypen – was ist “typisch deutsch”
  • Zeitmanagement und Planung – wie verlaufen Projekte in der Regel?
  • Führungsstile – was ist in Deutschland üblich?
  • Erwartungen von deutschen Mitarbeitern, Kollegen und Führungskräften
  • Individualistische versus kollektive Grundhaltung und Motivation
  • Anforderungen an die Zusammenarbeit im Team
  • Unterschiede in verbaler und nonverbaler Kommunikation
  • Wie viel Direktheit ist in der Geschäftskommunikation angemessen?
  • Geschäftsbeziehungen aufbauen: Begrüßung, Smalltalk, Geschäftsessen, Email, Telefon
  • Fallstricke und Erfolgspotentiale interkultureller Teams
  • Kulturschock – was ihn ausmacht und wie man ihn überwindet

Mögliche Formate: Einzelcoaching oder Gruppentraining

In diesem Training lernen Sie, wie Sie Ihre Zuhörer begeistern und Ihnen das Lernen erleichtern. Die Prozesse der modernen Arbeitswelt werden immer intensiver und schnelllebiger. Zahlreiche Stressoren stellen unser Gehirn beinahe täglich vor Heraus­forderungen, denen es allein aufgrund seiner evolutionär bedingten Beschaffenheit nicht mehr gewachsen ist. Auch das Lernen unterliegt gewissen Grundprinzipien, die lange in uns angelegt sind. In Zeiten der Informationsüberflutung ist es für Trainer und Redner besonders wichtig zu wissen, wie Lernen funktioniert.

Sie werden im Training Begeisterung und Stress als Biologische Treiber des Lernens kennen lernen und die Lernprinzipien des Gehirns besser verstehen. Neuro-Management versetzt Sie in die Lage, gehirngerechtes Lernen zu unterstützen. Sie werden verstehen, wie (Lern-)ziele formuliert sein müssen, damit sie bio-chemisch das Gehirn “belohnen”. Junge und erfahrene Menschen lernen unterschiedlich. Sie lernen Menschen mit verschiedenen Lernmechanismen altersgerecht zu trainieren. Aus einer Vielfalt von Erkenntnissen heraus werden Sie befähigt, begeisternde Vorträge und Trainingsprogramme zu gestalten.
Dies ermöglicht Ihnen, Ihre künftigen Trainings optimal auf Ihre Teilnehmer zuzuschneiden. Erkenntnisse aus der Gehirnforschung und Evolutionsmedizin werden Ihren Erfolg als Trainer verstärken.

Trainingsinhalte:

  • Begeisterung und Stress: Biologische Treiber des Lernens
  • Neuronales Funktionieren des Lernens
  • Neuro-Management: Gehirngerechte Lernziele
  • Menschen mit verschiedenen Lernmechanismen altersgerecht trainieren
  • Gestaltung optimaler Trainingsprogramme

Präsentationen und Vorträge gehören zu den wichtigsten Kommunikations- und Repräsentationsplattformen. Sie zeichnen sich dadurch aus, dass auch komplexe Inhalte verständlich vermittelt und die Zuhörer aktiv eingebunden werden.

In diesem Training überprüfen und optimieren die Teilnehmer ihre Präsentationstechniken. Sie lernen, schnell einen tragfähigen Kontakt zu den Präsentationsteilnehmern aufzubauen. Sofern es sich um ein kontroverses Thema handelt, bei dem Widerstand zu erwarten ist, lernen die Teilnehmer, diesen vorweg zu nehmen und sich „aus der Schusslinie“ zu bringen. Neben dem Einsatz von elektronischen Präsentationsmedien wird die Einbindung von „Old-School“-Medien (Flipchart, PIN-Wand) besprochen und geübt.

Ein Schwerpunkt des Trainings liegt auf den nonverbalen Aspekten der Präsentation. Die eigene Rollenflexibilität wird durch das Wechselspiel zwischen Dominanz und Kompetenz auf der einen Seite sowie Freundlichkeit und Zugänglichkeit auf der anderen Seite erhöht. Die Teilnehmer erhalten Expertenfeedback zur eigenen Wirkung und Präsenz und Tipps, diese zu erhöhen. Außerdem wird der Umgang mit herausfordernden Präsentationssituationen (Zeitdruck, abweichende Erwartungen der Teilnehmer etc.) sowie mit schwierigen Teilnehmern trainiert.

Trainingsinhalte:

  • Systematischer Aufbau von Vertrauen und Offenheit
  • Präsentationen und Vorträge professionell vorbereiten
  • Rollenflexibilität – gelungenes Wechselspiel zwischen Kompetenz und Zugänglichkeit
  • Optimierung von Auftritt, Wirkung und Präsenz
  • Medienkompetenz bei Vorträgen und Präsentationen
  • Sicherer Umgang mit schwierigen Situationen und Teilnehmern

Theoretische Inhalte und praktische Übungen wechseln sich im Seminar ab. Sie wählen ein Thema Ihres Vortrages, an dem Sie an diesem Tag arbeiten werden. Sie erfahren Wesentliches über Präsenz und Körpersprache, üben sich im Sprechdenken und erhalten genaue und konstruktive Rückmeldungen. Die Übungen bauen aufeinander auf. So verbessern Sie ihre rhetorischen Fähigkeiten ganz spielerisch und einfach. Im Anschluss an diese Elemente der Ausdrucksstärke werfen wir den Blick auf die Struktur eines informativen als auch eines persuasiven Vortrags (Überzeugungsrede), die Unterschiede werden herausgearbeitet und entsprechend ihres beruflichen Feldes sofort umgesetzt.

Damit Ihr Vortrag möglichst lange in den Köpfen Ihrer Zuhörer bleibt, sind sowohl der Einstig als auch der Schluss bedeutend. Hierzu wählen Sie aus einer Reihe von Möglichkeiten aus.
Argumentationsfiguren und rhetorische Stilmittel runden die Elemente Ihrer Rede ab.
Zum Umgang mit Lampenfieber und schwierigen Situationen während eines Vortrags erhalten Sie wichtige Informationen, Tipps und Tricks. Am Abschluss des Seminartages steht die Videoaufnahme Ihrer Rede, die an diesem Tag erarbeitet wurde. Die Aufnahme wird ausgewertet und Sie erhalten differenziertes Feedback.

Trainingsinhalte:

  • Sicherheit und Souveränität gewinnen –Wirkung der Körpersprache
  • Sprachmuster und verbale Elemente in der Rhetorik
  • Mit Lampenfieber umgehen
  • Aufbau und Struktur eines Vortrags
  • Originelle Einstiegs- und Schlussmöglichkeiten kennenlernen
  • Steuerung von Gruppenprozessen und der Umgang mit Einwänden…

In diesem Seminar lernen Sie auf der Basis Ihres individuellen Zeit-Typs Ihre persönlichen Verhaltensmuster im Bereich Arbeitsorganisation kennen. Auf dieser Grundlage definieren Sie persönliche Ziel- und Zeitvorgaben und lernen Ihre entscheidenden Zeitfresser und Störquellen – inkl. passender Lösungsmöglichkeiten – kennen. Die meiste Energie und Zeit gehen in Projekten oft verloren, weil klare Zielsetzungen, Planung, Prioritäten und Übersichten fehlen. Gemeinsam werden spezielle Techniken und Tools für eine optimale Arbeitsorganisation in der Praxis erarbeitet.
Weitere Themen, wie die Steuerung der Informationsflut, die Entwicklung passender Ablagesysteme sowie die persönliche Work-Life-Balance und der Umgang mit Stress runden das Seminar ab.

Trainingsinhalte:

  • Ihr Zeit-Typ: Individuelle Verhaltensmuster und Lösungsmöglichkeiten
  • Ziele: Kritische Erfolgsfaktoren und „smarte“ Ziele
  • Störfaktoren: Arbeitsstil-Analyse, individuelle Zeitfresser, optimale Leistungskurve
  • Methoden und Techniken der Arbeitsorganisation in der Praxis: Pareto, Eisenhower, ABCAnalyse, ALPEN, Goldene Stunde etc.
  • Büroorganisation für Manager: Analoge und digitale Arbeitshilfen
  • Work-Life-Balance: Individuelle Situation und Optimierungsmöglichkeiten

Kontakt

Sollten Sie Fragen oder Anmerkungen zu unseren Trainings haben, können Sie sich gerne telefonisch unter +49 (89) 411114-444 an uns wenden.

Die Anmeldung kann per E-Mail an Academy@Vesterling.com oder per Post an die nachstehende Adresse erfolgen:

Vesterling Academy GmbH
Elsenheimerstraße 49
80687 München