Familienunternehmen in Bayern

 

Zum 70-Jahre-Jubiläum haben DIE FAMILIENUNTERNEHMER einen Stimmungsbericht bei bayerischen Unternehmen eingeholt, unter anderem auch von der Vesterling AG. Dr. Eva Vesterling und Diplom-Informatiker Martin Vesterling sind beide Mitglied im Verband DIE FAMILIENUNTERNEHMER. Sie setzen sich ein für die Fachkräftesicherung und Investitionen in digitale Infrastruktur. München, Juli 2019

 

 

 

"Das schönste an Bayern ist Franken"

"Bayern sind tatsächlich gemütlich"

"Bayern sind die Italiener von Deutschland"

"Es ist die schöne Landschaft"

"Wir bringen Tradition und Moderne im Sinne von 'Laptop und Lederhosen' zusammen"

"Traditionsbewusstsein, dann Heimatbewusstsein"

"Tolkien hat die Hobbits schön beschrieben - wir sind ganz nahe an den Hobbits dran"

"Bayern sind tatsächlich gemütlich"

 

Was macht Ihr Familienunternehmen?

Dr. Eva Vesterling, Vesterling AG: "Die Vesterling Personalberatung für Technologie vermittelt Informatiker und Ingenieure in Festanstellung."

Gerd Maas, Maas Gesellschaft für betriebswirtschaftliche Konzeption und Organisation mbH: "Wir machen große Aktionen, damit Kinder ihre gesunden Zähne behalten."

Thomas Fink, SOFISTIK AG: "Wir machen Software für Bauingenieure."

Martin Schoeller, Schoeller Holding GmbH: "Heute sind wir Weltmarktführer für Mehrwegverpackung, also die umweltfreundliche Verpackung."

Ursula-Jasmin Schindler, Chirurgische Praxisklinik Regensburg: "Wir haben eine kleine Klinik in Regensburg."

Dr. Andreas Storp, drom FRAGRANCES GmbH & Co. KG: "Von Australien bis Brasilien beliefern wir die Welt mit unseren Duftprodukten."

 

Ohne Familienunternehmer würde ...

Gerd Maas, Maas Gesellschaft für betriebswirtschaftliche Konzeption und Organisation mbH: "Ohne Familienunternehmer funktioniert Wirtschaft nicht und ohne Wirtschaft funktioniert Gesellschaft nicht."

Dr. Eva Vesterling, Vesterling AG: "...der deutschen Wirtschaft der Motor fehlen."

Ursula-Jasmin Schindler, Chirurgische Praxisklinik Regensburg: "...wäre Deutschland wesentlich ärmer."

Dr. Markus Söder, Ministerpräsident von Bayern: "Familienunternehmen sind das Herzstück, das Rückgrat des bayerischen Mittelstandes und bayerischer Mittelstand ist der erfolgreichste in Deutschland, weil Bayern das erfolgreichste Land ist."

 

Was sind die Herausforderungen vor Ort?

Dr. Eva Vesterling, Vesterling AG: "Die Chancen der Digitalisierung werden verschlafen."

Gerd Maas, Maas Gesellschaft für betriebswirtschaftliche Konzeption und Organisation mbH: "...Die Entwicklung, dass das immer bürokratischer wird, dass wir immer mehr Auflagen bekommen."

Dr. Andreas Storp, drom FRAGRANCES GmbH & Co. KG: "...zu viele Vorgaben, zu wenig Freiheit."

Dr. Eva Vesterling, Vesterling AG: "Die größte unternehmerische Herausforderung aktuell für deutsche Unternehmen ist der Fachkräftemangel und dagegen kämpfen wir jeden Tag."

Dr. Markus Söder, Ministerpräsident von Bayern: "In Deutschland ist ja die öffentliche Debatte meist bestimmt durch die Großkonzerne oder jetzt mittlerweile durch Start-ups. Familienunternehmen sind aber immer 'werdende Start-ups'."

 

Worüber ärgern Sie sich in der Politik am meisten?

Dr. Andreas Storp, drom FRAGRANCES GmbH & Co. KG: "Ich ärgere mich am meisten über Überbürokratisierung."

Martin Schoeller, Schoeller Holding GmbH: "...mangelnde Klarheit und mangelndes Handeln"

Gerd Maas, Maas Gesellschaft für betriebswirtschaftliche Konzeption und Organisation mbH: "Selbst die, die für uns sprechen, haben oft nicht verstanden, warum sie für uns sprechen."

Dr. Eva Vesterling, Vesterling AG: "Wir brauchen dringend einen Schub und Investitionen in die ditigale Infrastruktur."

Dr. Markus Söder, Ministerpräsident von Bayern: "Was meine politische Verantwortung ist, werde ich alles dafür tun, dass Familienunternehmen Perpektive haben, durch vernünftige Erbschaftssteuer, durch eine unbürokratische Grundsteuer."

 

Familienunternehmer sind ...

Dr. Eva Vesterling, Vesterling AG: "Familienunternehmer sind mutig."

Gerd Maas, Maas Gesellschaft für betriebswirtschaftliche Konzeption und Organisation mbH: "...Spaß am Schaffen, Spaß am Machen..."

Thomas Fink, SOFISTIK AG: "...das Rückgrat unserer Wirtschaft."

Martin Schoeller, Schoeller Holding GmbH: "...vollkommen commited."

Dr. Markus Söder, Ministerpräsident von Bayern: "Die Familienunternehmen haben eine große Stärke - das ist die Familie. Manchmal ist es auch eine Herausforderung. Halten Sie gut und tapfer zusammen!"

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.Weitere Informationen