Verhaltenskodex

 

Grundsätze für die Berufsausübung unserer Mitarbeiter

Vesterling ist seit mehr als 20 Jahren eine der führenden Personalberatungen für Technologie-Positionen im deutschen Sprachraum. Sie ist ein unabhängiges Familienunternehmen in Privatbesitz, das keinem Beraterverbund zugehörig ist. Die Vesterling Personalberatung ist kein Franchise-Unternehmen und kein Verbund selbständiger Consultants. Vesterling schöpft Synergien aus der Kooperation seiner Consultants und vermeidet schädlichen Wettbewerb untereinander. Beim Verhaltenskodex richtet sich Vesterling am Leitfaden „Grundsätze ordnungsgemäßer und qualifizierter Personalberater (GoPB)“ (PDF) des Instituts der Unternehmensberater IdU im BDU aus.

Folgende Verhaltensgrundsätze sind für unsere Mitarbeiter verpflichtend:


1. Verschwiegenheit

(1) Wir sind der Verschwiegenheit über betriebliche Interna des Klienten verpflichtet.

(2) Geschäfts- und Betriebsgeheimnisse des Klienten dürfen nicht unbefugt weiterverwendet werden.

(3) Wir tragen Sorge, dass Unbefugte vor, während und nach Beendigung des Auftrags keine Einsicht in interne Unterlagen sowie vertrauliche Beratungsergebnisse des Klienten erhalten.

(4) Wir behandeln die Unterlagen von Kandidaten vertraulich.

(5) Wir halten die Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) ein.

(6) Eine Weitergabe von Daten eines Kandidaten in Form von Vorschlägen an Klienten der Vesterling Personalberatung erfolgt nur nach vorheriger Absprache mit dem Kandidaten.

(7) Eine unautorisierte Weiterleitung von Kandidatenunterlagen an Dritte ist ausgeschlossen.

 

2. Wahrhaftigkeit

(1) Wir sind der Wahrheit verpflichtet.

(2) Wir arbeiten ausschließlich mit Informationen, die nach bestem Wissen und Gewissen der Wahrheit entsprechen.

(3) Wir achten auf Transparenz und vermeiden Irreführung durch Verwendung, falscher Angaben.

 

3. Sorgfalt

(1) Wir üben unsere Tätigkeit über den gesamten Prozess hinweg mit der erforderlichen Sorgfalt aus, sei es bei der Auftragsannahme, bei der Gestaltung der Stellenausschreibung und der Kandidatensuche, bei der Bewertung der Kandidatenunterlagen, beim Interview, bei der Abfassung des Kandidatenvorschlags oder bei der Beratung der Kandidaten und Klienten.

(2) Wir orientieren uns bei der Organisation der Geschäftsprozesse an der ISO 9001 und prüfen unsere Qualitätsstandards regelmäßig auf deren Einhaltung.

 

4. Qualifikation

(1) Wir entwickeln unsere Qualifikation und Professionalität für die Personalberatung bei Fach- und Führungskräften im Bereich Technologie ständig weiter.

(2) Unsere Consultants verfügen über einen dem Fachgebiet entsprechenden Hochschulabschluss und einschlägige Berufserfahrung.

(3) Wir bilden uns im gebotenen Maße fachlich fort, um die zu unserer Berufsausübung erforderlichen Kompetenzen weiterzuentwickeln.

 

5. Respekt

(1) Wir gehen mit Kandidaten, Auftraggebern, Geschäftspartnern und Kollegen respektvoll um und verpflichten uns, deren berufliche und persönliche Reputation zu achten.

(2) Wir beachten und fördern die Gesetzgebung gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG).

 

6. Antidiskriminierung

(1) Wir beachten und fördern die Gesetzgebung des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG).

(2) Wir benachteiligen niemanden aus Gründen der Rasse, der ethnischen Herkunft, des Geschlechts, der Religion oder Weltanschauung, einer Behinderung, des Alters oder der sexuellen Identität.

 

7. Interessenskollision

(1) Wir führen unsere Beratung unvoreingenommen und objektiv durch.

(2) Wir schließen Gefälligkeitsgutachten aus.

(3) Wir nehmen keine finanziellen oder materiellen Zuwendungen an, die unsere Unabhängigkeit gefährden.

(4) Wir werben keine Mitarbeiter von Auftraggebern ab.