Outplacement bietet für Sie als Arbeitgeber viele Vorteile

Rechtsstreitigkeiten vermeiden

Technology Outplacement ist eine Personaldienst­leistung, mit der eine einvernehmliche Trennung zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer in einem Technologie-Umfeld erreicht wird. Im Einzel-Outplacement unterstützen wir Arbeitgeber dabei, für deren Outplacement-Kandidaten möglichst rasch genau die richtige neue Position zu finden. Diese kann eine neue Festanstellung oder eine selbständige Tätigkeit sein. Neben Einzelpersonen kann Outplacement auch als Gruppen-Outplacement für Abteilungen oder Unternehmensstandorte bei Vesterling beauftragt werden. Outplacement vermeidet zeit- und kostenintensive Rechtsstreitigkeiten mit ungewissem Ausgang, die zudem in aller Regel eine negative Außenwirkung haben. Mit Outplacement ist es auch möglich die Sozialauswahl zu umgehen.

 

Als Arbeitgeber attraktiv bleiben

Aufgrund des großen Fachkräftemangels ist es für Arbeitgeber wichtig, trotz eines punktuellen Arbeitsplatzabbaus für die verbleibenden hochqualifizierten Mitarbeiter wie auch für neue Kandidaten attraktiv zu bleiben. Mitarbeiter nehmen die Art und Weise, mit der der Personalabbau durchgeführt wird, genau zur Kenntnis. Sie überlegen bei mangelnder Fairness, das Unternehmen zu verlassen, weil sie den Personalabbau als Zeichen für mangelnden Unternehmenserfolg wahrnehmen, der sich negativ auf ihre beruflichen Aussichten auswirken könnte. Ein erfolgreiches Outplacement hat also eine posititive Auswirkung auf die Mitarbeiterbindung und das Employer Branding.

 

Personalverantwortliche entlasten

Die Einbindung eines Outplacement-Beraters hilft dem Arbeitgeber, Fehler im Trennungs­management zu vermeiden und sich auf die anstehenden Gespräche optimal vorzubereiten. Erforderliches Know-how muss nicht eigenständig und in kurzer Zeit aufgebaut werden. Personalverantwortliche profitieren von einer entscheidenden Zeitersparnis.

 

Kosten reduzieren

Wenn der betroffene Arbeitnehmer mit Hilfe des Outplacements früher einen neuen Arbeitsplatz findet, reduzieren sich die Kosten für den Arbeitgeber durch den Entfall der Restlaufzeit des alten Arbeitsvertrages.

Vesterling ist ein gemäß § 181 SGB III zugelassener Träger für die Durchführung von Transfermaßnahmen. Unter Einhaltung der weiteren gesetzlichen Rahmenbedingungen (§ 110 SGB III, § 111 BetrVG) ist das Outplacement bei Vesterling durch die Agentur für Arbeit förderbar. Seitens der Bundesagentur für Arbeit werden bis zu 2.500 € pro Mitarbeiter übernommen.

 

Image gewinnen

Nicht zuletzt gibt es auch gute ethische Gründe für ein Outplacement: Outplacement ist das Gegenteil von unternehmerischer Gleichgültigkeit. In der Öffentlichkeit festigt das Unternehmen sein positives Image als verantwortungs­bewusster Arbeitgeber mit sozialer Kompetenz.

Die Vorteile aus Sicht der Kandidaten finden Sie hier.

Arbeitgeber Vorteile