Teilnahmebedingungen/AGB

Präambel

Die Vesterling Group ist seit mehr als 20 Jahren einer der führenden Personaldienstleister im Bereich Technologie. Schwerpunkte der Tätigkeit sind das Recruiting von Experten bis hin zum Executive Search auf Vorstandsebene, die Durchführung von offenen und für Firmen maßgeschneiderten Trainings, Career Services sowie das Outplacement.

Für offene Trainings und Career Services der Firma Vesterling Academy GmbH, Elsenheimerstraße 49, 80687 München, Deutschland
- nachfolgend bezeichnet als Vesterling Academy -

gelten für
Teilnehmer von Trainings und Kunden des Career Services
folgende allgemeine Geschäftsbedingungen

 

1. Veranstalter

Veranstalter ist die Vesterling Academy GmbH, Elsenheimerstraße 49, 80687 München, Telefon 089/4111140. Unsere Geschäftszeiten sind von Montag bis Freitag: 08:00 bis 18:30 Uhr.

 

2. Geltungsbereich

Diese Teilnahmebedingungen gelten für alle offenen Trainings und Career Services der Vesterling Academy. Sie gelten für Verbraucher und Unternehmer.

 

3. Leistungsumfang

3.1 Trainings

Unsere Trainings werden mit großer Sorgfalt und umfangreichem Know-how konzipiert.
In folgenden Bereichen bieten wir Trainings an:

  • HR-Management
  • Business Skills
  • IT
  • Management
  • Leaderhip

Folgende Leistungen werden dem Teilnehmer eines Trainings durch die Vesterling Academy garantiert:

  • Innovatives Vesterling-Trainings-Konzept
  • Spannende Trainer mit umfangreicher Praxiserfahrung
  • Inhalte auf dem neuesten Stand von Forschung und Technik
  • Hochwertige Lernumgebung in unseren modernen Räumen oder
    • Flexibel in der von Ihnen gewählten Umgebung

  • Kleine Trainings-Gruppen (max. 12 TN) oder
    • Die von Ihnen gewünschte Teilnehmer-Anzahl in maßgeschneiderten Trainings

  • Garantierter Start ab 3 Teilnehmern
  • Netzwerken / Austausch mit fachlicher Peergroup
  • Nachhaltigkeit für die Praxis durch Transferkarten
  • Professionelle Trainingsunterlagen
  • Fotoprotokolle bei maßgeschneiderten Trainings und Workshops
  • Teilnahmebescheinigung/Zertifikat mit Aufschlüsselung der Inhalte
  • Hervorragende Erreichbarkeit mit ÖPNV
  • Kostenfreies Parken im Haus


3.2 Career Services

Unsere Career Services sind so konzipiert, dass sie Kunden in ihrer Karriere im bestehenden oder künftigen Unternehmen optimal unterstützen. Folgende Dienstleistungen bieten wir an:

  • Karriere-Beratung
  • Karriere-Trainings
  • Bewerbungs-Unterlagen: Erstellung und Design
  • Business-Fotos: Friseur, Styling, professionelles Shooting
  • Business-Styling: Typberatung und Einkaufsbegleitung

Folgende Leistungen werden dem Kunden des Career Services durch die Vesterling Academy garantiert:

  • Höchste Individualität
  • Erfahrene Berater und professionelle Dienstleister
  • Absolute Vertraulichkeit
  • Angenehme Atmosphäre in modernen Räumen


4. Anmeldung

4.1 Die Anmeldung kann per E-Mail (academy@vesterling.com) oder schriftlich an die oben genannte Adresse erfolgen. Die Anmeldungen werden grundsätzlich in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.

4.2 Der Vertrag kommt durch Anmeldung und Zugang der Anmeldebestätigung der Vesterling Academy zustande. Die Anmeldebestätigung erfolgt per E-Mail oder schriftlich an die angegebene Teilnehmer-/Kundenadresse. Die Darstellung des Trainings oder Career Services online stellt kein rechtlich bindendes Angebot dar.

4.3 Mit der Anmeldung wird die Geltung dieser Teilnahmebedingungen akzeptiert. Kann eine Anmeldung nicht berücksichtigt werden, so wird dies umgehend mitgeteilt. Ein Anspruch auf Teilnahme besteht nicht.

 

5. Zahlungsbedingungen

5.1 Der Teilnehmer/Kunde hat den Rechnungsbetrag unabhängig von den Leistungen Dritter (z. B. Agentur für Arbeit) spätestens bis zu dem in der Rechnung genannten Termin mit Angabe der vollständigen Rechnungsnummer zu zahlen.

5.2 Alle Rechnungsbeträge verstehen sich inklusive der jeweils geltenden deutschen Mehrwertsteuer.

5.3 Die Trainings-Teilnahme setzt Rechnungsausgleich voraus, außer es wurde ausdrücklich eine andere Regelung vereinbart.

6. Rücktritt des Teilnehmers/Kunden

6.1 Der Teilnehmer/Kunde kann bis 14 Tage vor Beginn des Trainings/der Dienstleistung vom Vertrag zurücktreten. Dafür wird eine Bearbeitungsgebühr von 75 EUR pro Person erhoben.

6.2 Bei einem Rücktritt nach dieser Frist bis zum Vortag der Veranstaltung ist der Veranstalter berechtigt 50 % des Preises als Kostenpauschale zu verlangen. Bei einem Rücktritt am Vortag oder Veranstaltungstag beträgt die Kostenpauschale 100 % des Preises. Die Kostenpauschale entfällt, wenn ein voll zahlender Ersatzteilnehmer/-Kunde benannt wird.

6.3 Der Rücktritt hat schriftlich zu erfolgen. Maßgeblicher Zeitpunkt für die Fristwahrung ist der Eingang der Rücktrittserklärung bei der Vesterling Academy.

6.4 Erfolgt die Anmeldung des Teilnehmers/Kunden erst binnen der letzten 14 Tage vor Beginn der Veranstaltung, ist ein Rücktritt nicht kostenfrei möglich. Es gilt Ziff. 6.2.

6.5 Eine Kündigung des Vertrages nach Beginn des Trainings/der Dienstleistung ist nicht möglich.

 

7. Absage und Änderung von Trainings/Dienstleistungen

7.1 Trainings/Dienstleistungen können von der Vesterling Academy aus wichtigem Grund abgesagt werden, insbesondere mangels kostendeckender Teilnehmerzahl, wegen kurzfristiger Nichtverfügbarkeit des Trainers/Dienstleisters ohne Möglichkeit des Einsatzes eines Ersatz-Trainers/Dienstleisters oder aufgrund höherer Gewalt. Der Teilnehmer/Kunde wird unverzüglich informiert und bereits gezahlte Entgelte werden vollständig erstattet. Weitergehende Ansprüche sind vorbehaltlich Ziff. 8 ausgeschlossen.

7.2 Die Vesterling Academy ist zum Wechsel von Trainern/Dienstleistern oder zu Verschiebungen im Ablaufplan aus triftigem Grund, z. B. Erkrankung des Trainers/Dienstleisters, berechtigt, soweit dies dem Teilnehmer/Kunden zumutbar ist.

 

8. Haftung

Der Veranstalter haftet nur für Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung der Vesterling Academy, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Unberührt davon bleibt die Haftung für die Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, für die Verletzung wesentlicher Vertragspflichten und aus dem Produkthaftungsgesetz.

Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrages notwendig sind und auf deren Einhaltung der Teilnehmer vertraut und regelmäßig vertrauen darf. Im Fall der Verletzung von wesentlichen Vertragspflichten wird der Schadensersatzanspruch auf den typischerweise vorhersehbaren Schaden begrenzt, wenn dieser nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

 

9. Adressen und Datenschutz

Die Daten der Teilnehmer/Kunden werden ausschließlich im Rahmen der Vertragsabwicklung gespeichert, verarbeitet und genutzt, es sei denn, es wird ausdrücklich in eine sonstige, in der jeweiligen Einwilligung konkretisierten Nutzung und/oder Verwendung der Daten eingewilligt.

Die Vesterling Academy wird zu keinem Zeitpunkt, ohne ausdrückliches Einverständnis, Daten an Dritte weitergeben, es sei denn, die Vesterling Academy ist dazu aufgrund gesetzlicher Vorschriften verpflichtet.

 

10. Urheberrecht

Die Benutzung der von der Vesterling Academy zur Verfügung gestellten (elektronischen) Trainings-Unterlagen, Software und sonstiger Lernmedien ist nur dem Teilnehmer gestattet. Die Vervielfältigung, Weiterleitung und/oder Nutzung durch Dritte ist nicht erlaubt. Der Teilnehmer ist auch nicht berechtigt Unterlagen zu vermieten, zu verleasen oder zu verleihen. Ton- und Bildmitschnitte der Trainings sind nicht zulässig.

 

11. Schlussbestimmungen

11.1 Es ist ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland anzuwenden. Gerichtsstand für beide Parteien ist München.

11.2 Sollten einzelne Bestimmungen dieser Vereinbarung unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Wirksamkeit der übrigen Vereinbarung nicht berührt. Im Falle der Unwirksamkeit einer oder mehrerer Bestimmungen dieser Vereinbarung werden die Parteien eine Ersatzregelung treffen, die der unwirksamen Bestimmung wirtschaftlich möglichst nahe kommt. Im Zweifel gilt die gesetzliche Regelung.

11.3 Stand dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen ist der 01. Juli. 2016