Executive Search

Im Bereich Technology Executive Search ist Vesterling einer der erfahrensten Spezialisten für die Besetzung von Management- und Führungspositionen mit technologischem Hintergrund. Unsere Stärke ist es, tiefgehendes IT Know-how mit einem breiten, branchenübergreifenden Netzwerk zu verbinden.

Vesterling vereint in der Direktansprache, wie Executive Search auch genannt wird, die besten Elemente von Personal-Consulting, Research und Headhunting. Hochqualitative Betreuung durch Technologie-Experten ergänzt durch profunde Branchenkenntnis und ein einzigartiges Beziehungsnetz zu Führungskräften. Vesterling ist mehr als ein Ansprechpartner für Personal-Consulting und mehr als ein Headhunter: Wir bieten die fachliche Expertise, die Ihre Personalentscheidung im Bereich Technologie erfolgreich macht.

Zur Entwicklung des Berufszweiges Headhunter

Die Dienstleistung entstand im politischen Umfeld in den USA des 20. Jahrhunderts. Thorndike Deland gilt als Pionier. Er gründete 1926 die erste Personalberatung - die Thorndike Deland Associates - in New York, um geeignete Spitzenpolitiker nach dem ersten Weltkrieg zu finden und zu befördern. Sein Ansatz war so einfach wie zielführend. Er drehte den Bewerbungsprozess einfach um, suchte proaktiv nach geeigneten Persönlichkeiten und sprach diese direkt an. Der Berufszweig Headhunter war geboren.

Mitte der 40er Jahre gegen Ende des zweiten Weltkriegs gewann die Dienstleistung an Bedeutung und weitete sich auch dank des Wirtschaftsaufschwungs über die Politik hinaus auf die gesamte Wirtschaft aus. Es wurden Executives - Führungspersönlichkeiten - für Unternehmen gesucht. Aus der Unternehmensberatung Booz Allen Hamilton heraus entwickelten mehrere Partner, George A. Fry und Sidney Boyden, eigene Firmen, die sich auf die Personalsuche im Management spezialisierten. Auch Spencer Stuart gründete als ehemaliger Consultant bei Booz Allen Hamilton 1956 seine eigene Firma und war einer der ersten, welche die Dienstleistung international anbot. 1959 eröffnete er ein Büro in Zürich. 1960 hatte er Mandate in bereits über 29 unterschiedlichen Ländern. Mittlerweile hält die Organisation 56 Offices in 30 Ländern. Auch Egon Zehnder lernte bei Spencer Stuart als Angestellter das Geschäft kennen. Seine Unternehmensberatung, die Egon Zehnder International GmbH, welche 1964 gegründet wurde, gilt mittlerweile als eine der größten ihrer Art mit internationaler Bedeutung (weitere Global Player, s. Kasten). Ende der 90er Jahre war die Zeit für Headhunter geprägt von einem Konsolidierungsprozess und etlichen Börsengängen der Marktführer.

Im deutschsprachigen Raum sind seit den 80er Jahren eine Vielzahl neuer Personalberater auf den Markt getreten, die sich auf die Direktsuche - wie die Dienstleistung hier meist genannt wird - ausgerichtet haben.

Welche Vorteile bietet der Direct Search?

Er ermöglicht eine aktive, rasche und diskrete Personalsuche für Schlüsselpositionen. Geeignete Führungskräfte sind über herkömmliche passive Methoden wie eine Ausschreibung mit Stellenprofil kaum treffsicher und nur mit großem Selektions- und Assessment-Aufwand zu erreichen. Externe Personalberater oder Headhunter mit ihren Branchenkenntnissen verfügen über ein breites Beziehungsnetz zu High-Performern, welche sie direkt ansprechen und durch ihre Expertise von der Attraktivität des Arbeitgebers überzeugen können. Das Vorgehen bietet Firmen mehr Objektivität bei der Erstauswahl durch neutrale Consultants oder Personalberatungen, hohe Zeitersparnis sowie die neutrale Kontaktaufnahme durch einen vermittelnden Ansprechparter. Zudem entfallen hohe Kosten für die Schaltung von Anzeigen in geeigneten Stellenmärkten.

Wie groß ist der Markt für "Headhunter" in Deutschland?

In Deutschland lag der Gesamtumsatz für Personalberatungen bei Führungskräften und Spezialisten im Jahr 2015 bei 1,8 Milliarden Euro. Headhunter arbeitet mit Erfolg: Für 2016 wird ein Umsatzplus von 8,4 Prozent und ein Jahresumsatz von 1,95 Milliarden Euro erwartet. 6.650 Consultants und rund 2.000 Personaldienstleister haben im Jahr 2015 für 57.400 Vakanzen Kandidaten vermittelt. Im Ballungszentrum München finden sich gegen 250 HR-Dienstleister, in Hamburg über 100 und in Köln und Düsseldorf über 60. In Deutschland spielt der Marktbegleiter Hays, eine internationale Personalberatung, als Headhunter eine Rolle.

Vorgehen bei Vesterling in 4 Schritten:

Vorgehen

Weshalb ist Branchenkompetenz im Executive Search wichtig?

Der Erfolg von Personalberatern bei der Suche nach Führungskräften und Top-Managern für eine Vakanz hängt in hohem Maße von der Kenntnis der jeweiligen Branchenstruktur und -eigenheiten sowie den vorhandenen Beziehungen zu den Führungs­persön­lichkeiten, insbesondere den Chief Technology Officers (CTO), Chief Information Officers (CIO) und Chief Executive Officers (CEO), ab. Die Summe aus Executive Search, Branchenkompetenz und individueller Betreuung führt zu einem Ergebnis mit der erforderlichen Qualität. So kommen Firmen über Insider deutlich schneller zu ihren Spitzenkräften.

Vesterling bietet langjährige Erfahrung und tiefgehende Kompetenz für folgende Branchen. Gerne benennen wir auf Anfrage Referenzen:

 

 

Wie finden Sie den richtigen Dienstleister?

Es gibt für den Berufsstand der Personalberater keinen Bezeichnungsschutz und keine gesetzlich geregelte Berufsordnung. Entsprechend unterschiedlich sind Qualität und Erfahrungsgrad der Dienstleister. Folgende Kriterien können bei der Auswahl hilfreich sein:

 

  • Branchenerfahrung und zugehöriges Beziehungsnetzwerk
  • Tätigkeitserfahrung und Spezialisierungen
  • Dienstleistungsportfolio
  • Größe und Erfahrung am Markt
  • Relevante Referenzen von Klienten
  • Qualität und Ausbildung der Ansprechpartner
  • Einsatz interner Researcher
  • Planung, projektspezifisch
  • Reporting für den Rekrutierungsprozess
  • Kompatibilität in Geschäftsverständnis und Kommunikation
  • Organisation der Geschäftsprozesse
  • Angebots- und Vertragslegung
  • Vergütungsstruktur und Gestaltung von Nebenkosten

Vesterling ist gemäß dieser Kriterien für den Executive Search im Technologie-Bereich hervorragend geeignet.

 

 

Executive Search

Vesterling bietet Executive Search an folgenden Standorten

Definitionen

Gabler Wirtschaftslexikon - Executive Search: "Von Unternehmen veranlasste Personalsuche mit dem Ziel, eine gehobene Leitungsposition zu besetzen; Teilbereich der Human Resource Beratung. Der Auftrag umfasst im Idealfall eine klare Beschreibung des Wunschkandidaten ebenso wie der zu besetzenden Stelle (Branche, Aufgaben, organisatorisches Umfeld, Entscheidungsspielräume, kulturelles Profil, finanzielle Ausstattung). Die Personalberatung ermittelt anhand ihrer Datenbasis geeignete Kandidaten, die mittels direkter Ansprache beworben werden. Anschließend werden diejenigen Kandidaten, die in die engere Auswahl gezogen wurden, dem Auftraggeber anhand eines Exposés vorgestellt und zum Gespräch eingeladen. Das Honorar hängt prinzipiell von der Gehaltsstufe des Kandidaten ab."

Gabler Wirtschaftslexikon - Personalberatung: "Teil der Managementberatung, bei der ein Personalberater einen Personalsuchauftrag für eine bestimmte zu besetzende Position erhält. Die Mitwirkung eines neutralen, geschulten Beraters soll das Risiko einer Fehlentscheidung verhindern. Kosten trägt der Beauftragende. Zunehmend werden Personalberater auch zur Lösung anderer Probleme im Bereich betrieblicher Personalarbeit herangezogen (Entgeltgestaltung etc.)."

 

 

Synonyme und ähnlich verwendete Begriffe

  • Direktansprache, Direct Search oder Executive Recruiting: Diese Bezeichnungen werden häufig als Synonyme für den Executive Search verwendet.
  • Headhunting bzw. Headhunter: Diese Beschreibungen werden oft als Synoyme für die Suche nach hochqualifiziertem Fach- und Führungspersonal verwendet.
  • Retained Search: Executive Search auf Basis einer festen Vergütung mit Fälligkeit in Raten oder auf bei Erreichen von Projektmeilensteinen.
  • Contingency Search: Executive Search mit Vergütung rein auf Erfolgsbasis.
  • Selection: Anzeigengestützte Suche, oftmals mit erfolgsabhängiger Vergütung je nach Kandidat und Verrechnung von Inseratkosten.
  • Personalvermittlung: Betriebswirtschaftliche Betreuung von Firmen und Konzernen bei der Beschaffung im Bereich Personal / Human Resources.
Executive Search: Methodik

Die Vesterling®-Methode:

Bei der Direktansprache beauftragen Klienten in der Regel externe Personal-Spezialisten mit der Suche nach Zielpersonen, die klaren Anforderungen entsprechen. Meist schließt das Anforderungsprofil Parameter wie Berufs- und Führungserfahrung, Qualifikationen, Branchenkenntnisse, Beziehungsnetz bzw. Zielunternehmen etc. ein.

Aufträge im Technology Executive Search werden bei Vesterling nach einer praxiserprobten Methode durchgeführt und verlaufen in mehreren Phasen. Die Vesterling®-Methode ist ein ganzheitlicher Prozess mit 4 festgelegten Teilprozessen, die auf Best Practices aufbauen.

1. Vorbereitung: In einer intensiven Vorbereitungsphase des Executive Search gewinnen wir zunächst Verständnis für die Besonderheiten des Klienten, bevor wir uns den speziellen Anforderungen der Position zuwenden.

2. Research: Geeignete Führungskräfte werden durch Consultants und Researcher über Direct Calls, persönliche Netzwerke, unsere umfangreiche hauseigene Datenbank sowie Social Media und weitere Suchmethoden identifiziert.

3. Kontakt: Der identifizierte Kandidat wird in der Direktansprache über unsere Berater und Research-Spezialisten über die persönliche Karriereplanung und die Wechselbereitschaft befragt. Die Berater wecken das Interesse an der Zielposition und vereinbaren in gebotener Diskretion das weitere Vorgehen.

4. Präsentation: Die Ergebnisse der Kontaktphase präsentieren wir unseren Klienten als Short List. High Performer, die in die engere Wahl unserer Klienten gelangen, werden diesen im persönlichen Interview vorgestellt.

Welche Bedeutung kommt dem Verhaltenskodex zu?

Erfolgreicher Executive Search beruht auf Vertrauen und Vertraulichkeit und damit auf klar festgelegten und überprüfbaren Grundsätzen zum Umgang mit Geschäftspartnern und Dienstleistern. Beim eigenen Vorgehen richtet sich der Vesterling Verhaltenskodex am Leitfaden „Grundsätze ordnungsgemäßer und qualifizierter Personalberater (GoPB)“ (PDF) des Instituts der Unternehmensberater IdU im BDU aus.

 

Zusatz zum Marktbegleiter Hays: Das Unternehmen Hays Personalberatung ist als Headhunter in folgenden Bereichen spezialisiert:

  • Hays Headhunter: Finance
  • Hays Headhunter: Life Sciences
  • Hays Headhunter: Construction & Property
  • Hays Headhunter: Retail
  • Hays Headhunter: Sales und Marketing
  • Hays Headhunter: Healthcare
  • Hays Headhunter: Patent
  • Hays Headhunter: Legal
  • Hays Headhunter: IT
  • Hays Headhunter: Engineering